Seminare

VERSCHOBEN Vielheit couragiert leben

+HINWEIS  die Veranstaltung ist verschoben, neuer Termin :  14. bis 18. Juli 2021, Anmeldung ist ab sofort wieder möglich, weitere Details bzgl. aktualisierte Kursbeiträge folgen in Kürze, Stand 13.11.2020 + Dieser Kurs und die aktuellen Publikationen des Kursleiters – „Vielheit couragiert leben“ (2019) und „Ruth C. Cohn. Eine Therapeutin gegen totalitäres Denken“ (2020) – bringen eine weitgehend vergessene Dimension der Themenzentrierten Interaktion (TZI) neu ins...

ABGESAGT - Worauf wartest du? Ankommen an der Adresse des Lebens

Tage der Achtsamkeit und Muße im Advent Nach wie vor liegt so etwas wie ein Zauber auf dem, was wir "Weihnachten" nennen. Jedes Jahr geht dieser Stern neu auf. Wohin geht deine Sehnsucht? Wo steht der Stern deines Herzens? Worauf wartest du? Diese Tage schaffen Raum, an der Adresse des Lebens anzukommen: im gegenwärtigen Augenblick. Hier. Jetzt. Zeit für die Übung der Stille und Raum für Muße und Kreativität. Alles setzen lassen, damit das Wesentliche auftauchen kann. In der Stille und im...

Warten aufs Christkind

Advent und Weihnachten in der Familie feiern Alle Jahre wieder… basteln, singen, den eigenen Bedürfnissen nachspüren und sich auf die Suche nach der Weihnachtsfreude machen. Besonders um die Weihnachtszeit rückt die Familie zusammen. Familie heißt gemeinsam leben, gemeinsam feiern. Ob als Mama, Papa, Oma, Opa, Kind, Tante, Freund, zu zweit oder in jeder bunt gemischten Konstellation … Feste gemeinsam feiern ist eine Herausforderung. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben diese Atempause in...

Die Krise meistern

+ONLINE Veranstaltung+ In unserer Gesellschaft gibt es eine zunehmende Vielfalt von Lebensentwürfen und -umständen, Stärken und Verwundbarkeiten, Herausforderungen und Abhängigkeiten, in schier unendlichen Kombinationen und Überschneidungen. Dadurch wird die Bewältigung von Krisensituationen und Anpassung an neue Rahmenbedingen zu einer höchst individuellen Angelegenheit. Auch lassen sich enorme Unterschiede beobachten, wieviel Unterstützung, Anerkennung oder zumindest Aufmerksamkeit...

ABGESAGT Roratemessen im Advent

+HINWEIS: die Roratemessen im Advent sind aus gegebenem Anlass alle abgesagt+ Den adventlichen Alltag ganz besonders beginnen: Der Rorate-Ruf: „Rorate, caeli, desuper“ („Tauet, ihr Himmel, von oben“), nachdem die Roratemesse benannt ist, stammt aus dem Buch Jesaja. In ländlichen Gegenden brachen die Menschen früher in dunkler Nacht mit Lichtern von ihren Höfen auf. Diese Tradition ist bis heute aufrecht erhalten geblieben und es ist üblich die Roraten mit Kerzen zu feiern....

ABGESAGT - Ja, ich komme bald

Wüstentag im Advent Dieses Jesuswort ganz am Ende der Offenbarung des Johannes (Offb 22, 20) lässt aufhorchen. Gilt es auch noch für uns, die wir in einem epochalen gesellschaftlichen Wandel und auch in einer tiefgreifenden Kirchenkrise leben? Einst haben die Christ/innen auf dieses ermutigende Jesuswort im Gottesdienst mit dem Ruf: „Komm, Herr Jesus!“ geantwortet. Wir wollen diesem Kommen – diesem „Adventus Domini“ – entgegengehen, indem wir uns vom II. Hochgebet dahin führen...

Mein Leben - mein Kunstwerk

Öffne dich für deine Ressourcen und Potentiale Impulsvortrag mit Mag. a Dr. in Astrid Schroffner-Steiner am 11. Dezember 2020 um 19.00 Uhr im Haus der Begegnung, Innsbruck Wir Menschen bringen uns zum Ausdruck – durch unser Sein, unsere Sprache, unsere Kleidung, unser Tun etc. Die Bedeutung und Wertigkeit dieser unterschiedlichen Ausdrucksformen bestimmen unser Glück und unsere Zufriedenheit. Worin liegen die individuellen Kraftreserven und Potentiale? Das wird an diesem Abend näher...

Die stille Zeit hören

Advent: Einkaufshektik, Terminabgabestress, eigene und fremde Ressourcen ausbeuten Advent: Besinnliche Texte, die aufrütteln. Mitten im Advent die Ankunft vorbereiten: Innehalten. Horchend wandern. Durchatmen und mit den Ressourcen gesund haushalten. Advent feiern. Referentin: Siljarosa SCHLETTERER, Autorin, Lyrikerin, Künstlerin, Musik- & Literaturwissenschaftlerin, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Spitalskirche-Team Treffpunkt: Planötzenhof, Innsbruck

ABGESAGT Roratemessen im Advent

+HINWEIS: die Roratemessen im Advent sind aus gegebenem Anlass alle abgesagt+ Den adventlichen Alltag ganz besonders beginnen: Der Rorate-Ruf: „Rorate, caeli, desuper“ („Tauet, ihr Himmel, von oben“), nachdem die Roratemesse benannt ist, stammt aus dem Buch Jesaja. In ländlichen Gegenden brachen die Menschen früher in dunkler Nacht mit Lichtern von ihren Höfen auf. Diese Tradition ist bis heute aufrecht erhalten geblieben und es ist üblich die Roraten mit Kerzen zu feiern....

Mein Leben - Mein Kunstwerk

Öffne dich für deine Ressourcen und Potentiale und bringe dich zum Ausdruck 3teilige Seminarreihe 2021 Modul 1: Malzeit ... malen als Ausdruck Wie kann ich mein Leben bewusst aktiv leben und dabei mit meinen Ressourcen achtsam umgehen? Letztlich geht es immer darum, eine Balance zwischen Ernährung, Bewegung, Denken, Entspannung und Kreativität zu finden, um das Leben als Kunstwerk betrachten und wertschätzen zu können. Es braucht MUT, Kraft, Motivation, einen klaren Blick und Vertrauen in...

MiteinanderZEIT - FamilienZEIT am Sonntag

Ihr habt Lust auf einen spirituellen Impuls für die ganze Familie*? Wir feiern einmal im Monat eine Sonntagsandacht - ungezwungen und kreativ von Familien für Familien gestaltet. Jedes Mal wird eine Geschichte aus der Bibel mittels Bilderbuchkino oder Figurentheater, Liedern und Bildern erzählt und vertieft, sodass wir eine Verknüpfung zu unserem Leben herstellen können. Zugleich schenken wir uns gegenseitig eine Stunde besonderer Aufmerksamkeit – Wohlfühlzeit für Klein und Groß. Im...

Die Krise meistern

In unserer Gesellschaft gibt es eine zunehmende Vielfalt von Lebensentwürfen und -umständen, Stärken und Verwundbarkeiten, Herausforderungen und Abhängigkeiten, in schier unendlichen Kombinationen und Überschneidungen. Dadurch wird die Bewältigung von Krisensituationen und Anpassung an neue Rahmenbedingen zu einer höchst individuellen Angelegenheit. Auch lassen sich enorme Unterschiede beobachten, wieviel Unterstützung, Anerkennung oder zumindest Aufmerksamkeit Menschen in ihren...

Tag des Judentums

Das Christentum ist in seinem Selbstverständnis wesentlich mit dem Judentum verbunden; damit dies ChristInnen bewusst bleibt und deutlicher wird, hat der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) im Jahr 2000 den „17. Jänner – Tag des Judentums“ als Gedenktag im Kirchenjahr eingeführt. Das Datum für den Tag des Judentums ist bewusst gewählt: es ist der vorangehende Tag zur anschließenden weltweiten „Gebetswoche für die Einheit der Christen“, die durch die Besinnung...

„Bei der Figur auch kein Wunder ...“

Vortragsreihe: Angriffe auf die Demokratie. Antifeminismus in Rechtsextremismus und religiösem Fundamentalismus Antifeministische Gruppierungen und Publikationen sind kein neues Phänomen. Gerade im Kontext tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandels und wirtschaftlicher Krisen erstarken antifeministische Strömungen immer wieder. Sowohl die vorletzte Jahrhundertwende als auch die Zwischenkriegszeit waren Hochzeiten antifeministischer (und antisemitischer) Strömungen und Schriften. Heute dient...

NEIN SAGEN … … mit gutem Gewissen

NEIN. Wie schwer kommen einem diese vier Buchstaben manchmal über die Lippen? Darf ich das denn, so ganz einfach „Nein“ sagen? Mit einem gutem Gewissen? – Wir wollen uns in diesem Workshop dem Nein spielerisch nähern. Wir können dabei entdecken, welche Kraft in einem Nein steckt, wenn ich es aus einem Ja zu mir selbst heraus spreche – wie spannend und schön es sein kann, für sich selbst einzutreten. Und unseren Blick darauf zu richten, in einem Nein auch ein Geschenk zu sehen, das...

Naturkosmetik selber rühren

Mikroplastik gehört mittlerweile zu unserem täglichen Leben. Diese Partikel verbergen sich nicht nur in Kosmetikartikeln, Shampoos, Duschgels, Glitzer, Putztüchern und Reinigungsmittel, sondern auch in unserer Nahrung. Die winzigen Plastikteile gelangen per Abwasser in die Umwelt und richten dort unabsehbare Schäden an. Sogar beim Menschen wurde Mikroplastik nachgewiesen. Doch Mikroplastik kann vermieden werden! Interessiert? Wir zeigen Ihnen in unserem Workshop wie Sie Kosmetik frei von...

(Neuer) Antisemitismus - Spielarten des christlichen Antisemitismus in Tirol

Angesichts eines neu aufkommenden Antisemitismus ist eine genaue Kenntnis der eigenen Geschichte unverzichtbar, denn: alte Muster und Formen kehren allzu oft in neuem Gewand wieder. Oft sind sie in Alltagsgegenständen, Kunstwerken und Erzählungen eingeschrieben und werden auf diese Weise unbewusst tradiert oder bleiben unreflektiert im Verborgenen. Anhand von konkreten Objekten, Texten und Erzählungen wollen wir unsere Sensibilität schulen und aufklärende Antworten prüfen. ReferentInnen:...

Konflikte stiften Sinn - Innere Konflikte bearbeiten mithilfe der KBT

Leichter und freudvoller mit Konflikten arbeiten Innere Konflikte kennen wir alle. Im Gegensatz zu sozialen Konflikten fechten wir diese mit uns selbst aus. Sie können auf vielfältige Art und Weise entstehen. Typische Auslöser sind widersprüchliche Bedürfnisse, Wünsche, Ziele oder Gefühle in uns selbst (ich hätte gerne mehr Zeit für mich - meine Kinder brauchen mich, es wartet so viel Arbeit, die Vereinssitzung muss vorbereitet werden). Im Workshop bekommen Sie einen ersten Eindruck,...

(Neuer) Antisemitismus - Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

Antisemitismus gilt in Österreich und Deutschland als unmöglich und seine Artikulation als abwegig. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, scheint in der öffentlichen Diskussion der Antisemitismusvorwurf oft sogar schwerer zu wiegen als der Antisemitismus. Als vermeintliche Antwort auf antisemitische Vorfälle hat sich über Jahrzehnte ein Reflex entwickelt, der auf der moralischen Auffassung gründet, Antisemitismus könne in der Gegenwart nicht existieren, weil er mit dem Ende des...

Alles wirkliche Leben ist Begegnung (Martin Buber)

Aus gegebenem Anlass mussten wir das ursprünglich geplante Programm mit Bernd MÖNKEBÜSCHER völlig umgestalten und laden ein zum DAHOP-Begegnungstag 2021 mit dem Satz von Martin Buber, demnach alles wirkliche Leben Begegnung ist. Besinnlich und heiter führen wir durch den Nachmittag mit Musik von der bekannten Buggiepianistin Katharina Alber und unterschiedlichen Texten und Gedichten. Wir geben Raum zum Genießen und für Gespräche und werden den Nachmittag – wie gewohnt – mit einem...