Veranstaltungen

Anregungen aus der Traditionellen Europäischen Medizin, Klostermedizin

Christliche Heilkunst neu entdeckt

Nach einer Zeit von Anregungen aus asiatischer Heilkunde und Spiritualität – TCM, Qi Gong, Ayurveda, Zen, Yoga – meldet sich heute die authentische christliche Ganzheitsmedizin und Spiritualität zurück: Leib-Therapie der Klostermedizin, Pulsdiagnose & Atem-übungen, Europäische 4-Elemente-Gesundheitsküche & venezianische Küchenalchemie, Lehre der sieben Seelentiere & christliche Herz-Meditation. Lernen Sie dieses alltagstaugliche Heilwissen kennen!   Bei diesem Kurs erhalten Sie auch...

Advent-Tanz-Tage mit Elisabeth Zweiker

Wege ins Licht

Advent ist nicht machbar, nicht kaufbar, nicht erzwingbar. Advent geschieht. Advent ist nicht Dezember, nicht Kalender, nicht Termin. Advent ist Kreis - ohne Anfang - ohne Ende. Advent ist Reifen, ist Schwangerschaft der Liebe. Advent sind wir. Du und Du und ich. Advent kann man nicht be-greifen, nicht er-greifen, nicht auf-halten, nur frei-halten, nicht fest-setzen, nur los-lassen. Advent lässt sich nicht be-schenken, sondern nur ver-schenken.   Elisabeth Zweiker     Es tut gut, in dieser...

Weihnachten - das Fest der Geburt

Wüstentag im Advent

Weihnachten hat sich wohl deshalb mehr als alle anderen Feste in die Herzen der Menschen eingeprägt, weil es die Geburt eines Kindes, und damit neues Leben feiert. Die Geburt von Betlehem aber reicht über alles Leben dieser Erde hinaus. Denn: Gott selbst hat in  Jesus unser menschliches Leben angenommen, um uns einen Weg aus dem Dunkel aller irdischen Nächte in das strahlende Licht von Ostern zu eröffnen. Allerdings hat es diese Botschaft in einer Zeit der Kommerzialisierung der großen...

Tage der Achtsamkeit und Meditation

Klang der Stille

Kontemplation ist eine Meditationsform aus der mystischen Tradition des Christentums. Anhand der Schritte von Franz Jalics SJ üben wir uns ein in dieses stille, innere Gebet. Die Achtsamkeitspraxis entstammt der buddhistischen Tradition. Achtsamkeit hilft uns aufwachen und unser Leben zurückzugewinnen. Wahrnehmungsübungen und Gesänge helfen, unseren Körper und die heilsame Kraft von Stimme und Musik zu spüren. Auch sie dienen der Stille des Geistes und dem Ankommen in der Gegenwart.

Ein Prozess der inneren Wandlung

Einführung in die Kontemplation

Kontemplation ist eine Übung, bei der sich der Blick nach innen richtet. Es geht um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Der Mensch kann zu einer mystischen Erfahrung gelangen, die bis zur kosmischen Einheitserfahrung reicht. Die christliche Tradition spricht in diesem Zusammenhang von Erleuchtung oder Gotteserfahrung. Der manchmal mühsame Weg, steht allen Menschen offen, die bereit sind, ernsthaft zu üben.

in ein heiteres Gelassen Sein

Vertrauenswege

Vertrauenswege sind unserem Menschwerden zutiefst eingeprägt. Wir sind gefragt, unser Urvertrauen neu zu schöpfen, das uns als Kind geschenkt war und unsere Zweifel und Ängste zu verwandeln. Wir wollen versuchen, Traumbotschaften in Assoziationen, Imaginationen und Gestalten zu entschlüsseln und Wege zu finden, wie wir seine Anregungen zu einem heiteren Gelassen Sein in den Alltag einbinden können. Die goldene Spur der Träume werden wir in spirituelle Texte und Dichtung einordnen.

Habt Mut! Priesterexerzitien mit Bischof em. Erwin Kräutler

Sich mutig den neuen Zeiten stellen, an einer Kirche in der Vision von Papst Franziskus mitzuarbeiten, dazu wollen diese Exerzitientage ermutigen. Bischof Kräutler hält täglich zwei Meditationen, darauf folgen Zeiten des Stillschweigens. Die Feier der Eucharistie und das Stundengebet gehören zum Tagesablauf. Quellen dieser Exerzitien sind die Heilige Schrift, 50 Jahre Erfahrung eines Seelsorgers und Bischofs in Brasilien, sowie das Zeugnis und die Verkündigung von Papst Franziskus.