Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Das Leid und die Sache mit Gott

GIBT ES ANTWORTEN? 

Seit jeher beschäftigt uns Menschen die Frage nach dem Sinn des Leids. Angesichts von Krankheit, Schicksalsschlägen, Umweltkatastrophen, Krieg usw. stellt sich die Frage, wie Gott das Leid zulassen kann. Gibt es eine zufriedenstellende Antwort auf das drängende „Woher“ und „Wozu“ des Leids?
Wie gelingt es Menschen, trotz des Leids ihrem Leben einen Sinn zu geben? Wie verläuft der persönliche Weg von der Ablehnung bis zur Annahme des Leids? Welche Antworten finden wir in der Bibel: Im Buch Ijob, Die Beschäftigung mit diesen Themen stärkt uns die Zuversicht in Gottes Dasein auch angesichts des Leids. 

Datum:
Von Sonntag, 14. April, 15:00 Uhr
bis Montag, 15. April, 14:00 Uhr

Ort:
Bildungshaus St. Michael

Kontakt:
Bildungshaus St. Michael Schöfens 12 6143 Pfons/Matrei am Brenner T. +43 5273 6236 st.michael@dibk.at www.dibk.at/st.michael

Beitrag:
€ 85,00

Anmeldung bis:
08.04.2019

Referent/in:
Karl Furrer Religionspädagoge, Seelsorger, Meditationslehrer und Erwachsenenbildner

Veranstalter:
Bildungshaus St.Michael

Anmelde-E-Mail:
st.michael@dibk.at

Dokument:
Das Leid und die Sache mit Gott.pdf (188,9 kB)