Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Aufbaumodul für Mesnerinnen und Mesner

Der Mesner-Dienst ist ein Dienst vor Gott und der Gemeinde. Die Würde seines Dienstes erhält der /die MesnerIn von Christus, der von sich sagt: „Ich bin unter euch, wie der, der bedient.“ (Lk 22,27).

Die Fortbildung stärkt und befähigt die MesnerInnen durch das vermittelte Sachwissen in Glaubenslehre, Liturgie und praktischer Mesner Arbeit. MesnerInnen sind KennerInnen lokalen Brauchtums und tradieren kirchliche Gepflogenheiten. Ein wesentliches Element ist der Erfahrungsaustausch unter den MesnerInnen. Die AbsolventInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Dieses Aufbaumodul beschäftigt sich mit den Themen Arbeitssicherheit im konkreten Mesneralltag (wie schütze ich mich als MesnerIn, wie vermeide ich Arbeitsunfälle) und mit dem richtigen Umgang mit liturgischen Geräten (Lagerung, Reinigung, Vorgangsweisen bei Restaurierungen).

Datum:
Von Freitag, 13. September 2019, 14:00 Uhr
bis Samstag, 14. September 2019, 16:00 Uhr

Ort:
Bildungshaus St. Michael

Kontakt:
st.michael@dibk.at

Beitrag:
Kursbeitrag: € 25,00 (Wie empfehlen den TeilnehmerInnen Rücksprache mit ihrem Pfarrer bezüglich einer Kostenübernahme zu halten.) VP im EZ: € 76,50 VP im DZ: € 68,50

Anmeldung bis:
06.09.2019

Referent/in:
Mag. Rudolf Silberberger, Diözesankonservator, Pfarrer Armin Deussl – angefragt! Metallrestaurator Kursbegleitung: Mag. Franz Angermayer Geistlicher Assistent der Mesnergemeinschaft der Diözese Innsbruck Pietro Chesi Obmann der Mesnergemeinschaft der Diözese Innsbruck

Dokument:
Aufbaumodul für MesnerInnen.pdf (199,6 kB)