Termine

Kulturbrücken und -brüche

Bildungspartnerschaften 2 Wie kann Bildung nachhaltig als Prozess verstanden werden? Wie können wir stärker das voneinander Lernen in den Vordergrund rücken? 2019 und 2020 werden im Fachreferat Interreligiöser und Interkultureller Dialog Bildungspartnerschaften aufgebaut und begleitet, die die Zusammenarbeit zwischen jungen Erwachsenen aus verschiedenen Schulen und Studiengängen einerseits und unterschiedlichen Lehrstühlen und Forschungseinrichtungen andererseits ermöglichen. Sie...

Konflikte stiften Sinn - Reihe

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation Je mehr es möglich ist, das eigene Leben individuell zu gestalten, desto mehr ist es notwendig, das Zusammenleben dieser unterschiedlichen „Individualitäten“  neben- und miteinander gestalten zu können. Es wird immer wichtiger, selbst für den Ausgleich unterschiedlicher Interessen und Bedürfnisse sorgen zu können, weil der früher für alle geltende Rahmen des alltäglichen „richtig und falsch“ immer weniger als Leitlinie dient....

Julia Gschnitzer

„Unsere Welt ruft nach Herz. Wenn man´s genau nimmt, ist die verlässliche, hingebende,vernünftige menschliche Liebe die größte Sehnsucht unserer Zeit. Herz ist gefragt.“ Dieser Satz von Bischof Reinhold Stecher hat in all den Jahren nichts von seiner Aktualität verloren. Für die diesjährige Woche der Herzlichkeit konnten wir mit Julia Gschnitzer eine großartige Tirolerin für eine Lesung gewinnen. Die Grande Dame des österreichischen Theaters liest Texte von Reinhold Stecher und...

Musik, Migration und Identitäten: Einblicke und Hörbeispiele aus Lateinamerika Impulsvortrag

Bekannte Redewendungen wie „Musik ist die universale Sprache“ oder „die Musik ist die Sprache der Seele“, die in unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Kontexten zu finden sind, wollen auf Eines hinweisen: Musik ist eine zutiefst menschliche Äußerung dessen, was Menschen beschäftigt, berührt und inspiriert. Musik ist gleichzeitig Ausdruck bestehender Sinnwelten, Vision, kultureller Gegenentwurf, Pulsmesser für gesellschaftliche Entwicklungen. Gesellschaftliche Entwicklungen...

Fest der Vielfalt

Das Miteinander in Innsbruck wird bunter und differenzierter. Die Menschen haben verschiedene Begabungen, diverse ethnische Hintergründe sowie vielfältige politische, ideologische oder religiöse Anschauungen. Die Stadt Innsbruck feiert dieses reiche Miteinander im Volkskunstmuseum. Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Musikprogramm, Kulinarisches aus aller Welt sowie auf ein abwechslungsreiches Programm für Erwachsene und Kinder. Zur Bühne wird dabei der wunderschöne Kreuzgang im Tiroler...

Vom Rauchen und Räuchern

Mit welchen Verheißungen und Gefahren ist das Rauchen verbunden? Was macht es anziehend, was daran stößt ab? Wir haben ganz unterschiedliche Assoziationen und oft kulturell geprägte Zugänge zu dieser sehr alten Kulturpraxis. Zwischen heilendem Rauch, der rituell sehr positiv konnotiert ist, über die Bedrohung für Körper und Geist in seiner benebelnden oder Abhängigkeit verursachenden Wirkung ist das Rauchen und Räuchern aus ambivalenten Blickwinkeln zu betrachten. Objekte in der...

Kaffee - Croissant - Theater

Sie erzählen, wir spielen! Anekdoten und Erlebnisse, Lustiges und Heiteres, Erfolge und Missgeschicke ... wo geht das besser, als bei einem schönen gemütlichen Sonntagsfrühstück mit einer Theaterdarbietung? Wir laden ein, zu einer ganz besonderen Art des Frühstücks: dem Playbacktheater-Frühstück. Und im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre Geschichten. Details zum Playbacktheater unter www.playbacktheater-endorphine.at    

Mutig und beherzt handeln – wie ticken wir?

Zivilcourage hat viele Facetten. Während die Vorstellung von Heldentaten schnell zur Hand ist, bleiben die Voraussetzungen für couragiertes Handeln in vielen Debatten im Hintergrund. Wir wollen sie in den Vordergrund rücken und uns ebenso spannenden wie wichtigen Fragen widmen. Ausgehend von der Feststellung, dass persönlicher Mut die Grundlage für couragiertes Handeln ist, wird dieser Kernaspekt im Mittelpunkt stehen. Es geht um die vielen kleinen Schritte jedes/jeder Einzelnen. Auch...

„AUS – RASTEN“

Verein Interact bzw. Kunstkollektiv Wildwuchs hat es sich schon seit Jahren zur Aufgabe gemacht hat, sich nach dem erweiterten Kunstbegriff in Form von Forschungsprojekten mit aktuellen globalen und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander zu setzen, um deren Auswirkung auf das Individuum, also jede(n) Einzelnen zu erfassen und bewusster zu machen. Die gesellschaftliche Übereinkunft eines humanen, weil mitfühlenden Umgangs miteinander, egal welcher Herkunft, Geschlecht, Rasse man ist, wird...

Die Innere Musik

Dieser Workshop übersetzt die Arbeit von Dr. Claudio Naranjo, Musiker, Psychiater und spiritueller Lehrer in die Praxis. Naranjo versteht es, uns in verständlicher Weise in das komplexe Mysterium Musik einzuführen und beweist einmal mehr, "daß Musik tatsächlich als eine Art universelle Kommunikationsform zu betrachten ist. Eine Sprache, die in ihren Eigenschaften und ihrer Wirkung auf Mensch und Menschheit nach wie vor weit unterschätzt wird." (Tobias Gossmann, Geiger und Dirigent;...

Zapatismus, Comunalidad und soziale Alternativen in Mexiko und Lateinamerika Impulsvortrag

Der Aufstand der Maya Zapatisten am 1. Januar 1994 im mexikanischen Bundesstaat Chiapas, am Tag des Inkrafttretens des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA, wurde international bekannt und ihr Ersatz der Waffen durch das „Wort“ zu einer der wichtigsten Inspirationsquellen für soziale Bewegungen in Mexiko, Lateinamerika und weltweit.  Im ersten Teil des Abends wird eine Einführung in den Zapatismus durch die Chiapas Gruppe Tirol angeboten, die sich seit 2004 der Information über...

Wertedialog - Termin 2

Die sogenannten „Wertekurse“ rufen immer wieder Kritik hervor – obwohl gleichzeitig ein großes Bedürfnis vorhanden ist, über Werte ins Gespräch zu kommen und an einer gemeinsamen Wertebasis zu arbeiten. Daher gibt es zu eben diesem Anliegen passende Workshops, die Bedürfnissen und Wünschen nachgehen, welche Menschen in Zusammenhang mit dem Thema Werte haben und was ihnen dabei besonders am Herzen liegt. Dabei ist es den vom ZeMiT ausgebildeten Trainer*innen ein großes Anliegen,...

Quelle – Gipfel – Übergang

Wir laden ein zum gemeinsamen Wandern – in der Berglandschaft und in der eigenen Erinnerungslandschaft. Beim Gehen und Steigen kommen wir unseren Erfahrungen auf die Spur und machen sie im Hier und Jetzt fruchtbar für die transkulturelle Arbeit und das transkulturelle Leben. Wir suchen Naturorte aus und befassen uns dabei mit: Quellen der Lebendigkeit Gipfelerlebnissen als Inspiration Übergängen in Veränderungssituationen Die Transkulturelle Biographiearbeit aktualisiert insbesondere...

Kritische Medienkompetenz

Kritische Medienbildung betont die politische Dimension des Medienhandelns. Interessenlagen, Machtstrukturen, ökonomische Verhältnisse und soziale Dynamiken gilt es zu verstehen, um den bewussten Umgang mit Medien zu ermöglichen: im Sinne von Rezipieren, Analysieren und Gestalten der Inhalte auf individueller, sozialer und kultureller Ebene. Der Workshop vermittelt anhand aktueller Aspekte des Medienwandels Wissen über und Analysewerkzeuge zu Themen wie: Medienökonomie und Digitalisierung;...