Seminare

Berufung, Barmherzigkeit, Diakonie

Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg zu drei spirituellen Orten in Innsbruck machen. Dort angekommen erhalten sie neben einer Führung auch einen thematischen Impuls. Diesmal erwartet Sie: Kapuzinerkloster Innsbruck: Diakonie als christliche Grundhaltung, mit Bruder Marek Krol, Brüdergemeinschaft Kapuziner Innsbruck Die Führung mit Impuls wird jeweils circa ein Stunde dauern, abschließend gehen wir wieder gemeinsam zum Haus der Begegnung zurück. Treffpunkt: jeweils um 17:00 Uhr beim...

Nach innen wachsen - im Außen wirksam werden

In unserer heutigen Welt ist die weibliche Schöpferkraft mehr denn je gefragt und wir finden diesbezüglich große Schätze in den Erfahrungen der Teresa von Avila, der bedeutenden Mystikerin des 16. Jahrhunderts. Das Bewusstwerden der uns als Menschen immanenten inneren Mitte, in der wir Begleitete sind, veränderte ihr Leben. Aus dieser Mitte speist sich das Vertrauen ins Leben und wird ein Dialog mit den Schattenseiten, zB der Angst, möglich. Die psychoanalytischen Richtungen der...

Im Kontakt mit mir und der Welt

Fachleute machen darauf aufmerksam, dass Jugendliche in Zeiten der Corona-Pandemie oft bis an ihre Grenzen herausgefordert sind. Kontaktbeschränkungen, Homeschooling, verschlossene Erfahrungsräume und die Angst vor der Krankheit machen ihnen zu schaffen. In diesem Seminar werden wir uns damit befassen, wie wir Jugendliche in solchen Lebenssituationen entlasten, ermutigen und bei ihrer Suche nach heilsamen Bewältigungsstrategien unterstützen können. Wir erarbeiten Grundlagen und Methoden aus...

Auf den Straßen Innsbrucks

Exerzitien: eine Zeit, Gottes Gegenwart zu entdecken, den eigenen Platz zu finden, Gottes persönlichen Anruf an mich zu hören. Exerzitien auf der Straße: das bedeutet, sich den Menschen, Ereignissen und Eindrücken der Straße und besonderer Orte auszusetzen und diese wirken zu lassen. So kann im achtsamen Schauen und Hören die Straße für mich zum Anruf und Zeichen von Gottes Gegenwart werden. Eine solche Begegnung verändert den Blick auf die Welt und auf mich selbst. Der Art dieser...

Schreiben wirkt!

Regelmäßiges Schreiben wirkt sich erwiesenermaßen positiv auf die Gesundheit aus. Etwas aufzuschreiben hilft, die Gedanken zu strukturieren und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Es schafft Spielraum für Probehandlungen und kann verborgene Wünsche und Bedürfnisse wieder an die Oberfläche bringen. Egal, ob Sie Biografisches festhalten oder Geschichten erfinden möchten, die vielfältigen Impulse werden Sie dabei unterstützen. Der Kurs bietet auch Anregungen für die verschiedenen...

Symposium „Wunden & Wunder 2.0“

5-tägiges Symposium von Kunstkollektiv Wildwuchs mit internationalen Künstler*innen am Areal des Hauses der Begegnung mit Kunstinstallationen, Ausstellungspräsentation, Musik, Performance, Film und interaktiven Aktionen. Die Künstler*innen werden das weite Feld zwischen den Begriffen Wunder +Wunden- sozusagen als Antagonismus, in ihren Installationen bearbeiten. Wunden aufzudecken und sichtbar zu machen und Prozesse anzusprechen, die uns Menschen die Wahrnehmung von Wundern oder Fähigkeit...

Waldbaden

Es braucht keinen Waldsee, um im Wald zu baden. Es genügt uns das Eintauchen in die Atmosphäre dieses hochkomplexen Lebensraumes mit seinen Tier- und Pflanzenarten. Die Coronapandemie zeigte deutlich, wie wichtig „Hinausgehen“ für das Wohlbefinden ist. In Japan gilt „Waldbaden“ schon lange als Therapie und anerkannte Wissenschaft. Der österreichische Biologe und Bestsellerautor Clemens G. Arvay befasste sich mit dem sogenannten Biophilia Effekt des Waldes, d.h. Pflanzen kommunizieren...