Bildung

Was mich prägt, was mich trägt

Für manche ist die Fastenzeit eine Phase des „inneren Frühjahrsputzes“. Für andere eine Vertiefung des eigenen Lebens, um in der Phase des Frühlings in der Natur auch persönlich aufzubrechen und neue Wege zu gehen. Unsere Gesprächspartner:innen beim Morgenimpuls im Haus der Begegnung werden Ihnen davon erzählen, was sie in ihrem Leben bewegt, was sie trägt und was sie geprägt hat und prägt. Lassen Sie sich bei einem gemeinsamen Morgenkaffee von ihnen inspirieren und starten sie mit...

Gebetsstättenbesuche - Moschee

Die Reihe lädt dazu ein, Einblicke in drei verschiedene Gebetsstätten in Innsbruck zu erhalten. Es besteht dabei selbstverständlich die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und eigene Fragen zu stellen. Moschee: Gerade zum Thema Islam und durchaus auch immer wieder über Muslim:innen kursieren mannigfaltige Hören-Sagen-Informationen. Bei diesem Besuch gibt es die Möglichkeit, einander ganz persönlich kennen zu lernen und einmal islamische Gebetsräume selbst zu besuchen. Der Imam des...

Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene - 7 Abende

Sanfte Bewegungen – im Stehen ausgeführt – wirken stärkend auf Körper, Geist und Seele. Die Übungen wirken stressdämpfend, die Beweglichkeit der Gelenke wird verbessert, die Sehnen gestärkt, die Muskulatur entspannt. Besondere Atemübungen wirken sich positiv auf den ganzen Körper aus. Individuell angepasst, sind die Übungen für JEDEN machbar. Weitere Termine: 13.03.2024 20.03.2024  10.04.2024 17.04.2024  24.04.2024  08.05.2024, jeweils um 19 Uhr.

Kurt Schubert Gedächtnispreis für Interreligiöse Verständigung 2024

Aus dem Wunsch heraus, verbindende Brücken in Vielfalt zu bauen, gründeten vor 20 Jahren Hermine Schmölz, Renate Wetjen, Yasemin Karagöz und Birgit Bodner den interkulturellen Frauentreff Tirol. Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen gestalten sie dort einmal im Monat einen Begegnungs- und Lernort für Frauen mit Flucht- bzw. Migrationsgeschichte und fördern dadurch den Gedanken einer weltweiten Geschwisterlichkeit. An diesem Abend wird der Kurt Schubert Gedächtnispreis im Rahmen einer...


Der „Papageno Effekt“

Golli Marboe ist das Schlimmste passiert, was einem Vater passieren kann. Das eigene Kind hat sich das Leben genommen. In „Notizen an Tobias“ schreibt Marboe über das erste Jahr der Trauer und den Versuch, das Unfassbare zu begreifen. In Österreich sterben fast drei Mal so viele Menschen durch Suizid als im Straßenverkehr. Golli Marboe ist überzeugt, dass die beste Präventionsmaßnahme wäre, mehr über Suizid zu sprechen. Mit dem „Papageno-Effekt“ beschreibt er die positive Wirkung...

EKiZ - Kindernotfall-Crashkurs für dich

Erste Hilfe und lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Kindernotfällen: Der Kindernotfallkurs und Unfallverhütung hat zum Ziel, die Kursteilnehmenden mit der Hilfeleistung nach Unfällen oder bei Eintritt plötzlicher Erkrankungen bei Säuglingen und Kindern so vertraut zu machen, dass sie selbstständig und eigenverantwortlich Erste-Hilfe leisten können. Die Beschäftigung mit verschiedenen Unfallursachen soll zur Unfallverhütung beitragen. Ein praxisorientierter Unterricht! (auf Wunsch gerne...

Reden wir über Suizidprävention

Die psychische Gesundheit von Schüler:innen hat sich seit der Pandemie und aufgrund der Häufung globaler Probleme, die die Zukunftshoffnungen schmälern, sehr verschlechtert. Golli Marboe ist ein Vater, dessen Sohn sich das Leben genommen hat. Im Buch „Notizen an Tobias“ schreibt Marboe über das erste Jahr der Trauer und den Versuch, das Unfassbare zu begreifen. Golli Marboe ist überzeugt, dass die beste Präventionsmaßnahme wäre, mehr über Suizid zu sprechen. Mit dem...

Lehrlingsnachmittag

Lehrlinge aus zwei Berufsschulklassen tauschen sich über „Freud und Leid“ in der Arbeitswelt aus. Sie erleben dabei, dass sie mit ihren Arbeitserfahrungen nicht alleine sind, was die Gemeinschaft und die Solidarität untereinander stärkt. Dies geschieht in einem geschützten Rahmen, außerdem schenkt ein*e Vertreter*in der Kirche den jungen Menschen Aufmerksamkeit für ihre Situation. Details zum Angebot findest du hier .

Osteoporose

Die Osteoporose zählt laut WHO zu den 10 bedeutendsten Erkrankungen, in Österreich sind ca.550 000 Personen über 50 Jahre betroffen. Durch eine verminderte Knochenfestigkeit liegt eine erhöhte Bruchgefahr schon bei geringen Anlässen vor, es kommt zur "Knochenbruch - Krankheit". Durch ein individuelles Behandlungskonzept können Komplikationen reduziert oder vermeiden werden. Vorrangiges Ziel ist die Verhinderung von Knochenbrüchen, wozu auch ein entsprechender Lebensstil wesentlich...

fit for family - Treffpunkt Offener Treff Telfes

Ein Hit für alle, die gerne Erfahrung austauschen, die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten. Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0 - 3 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen. Leitung: Ramona Töpfer. Anmeldung: telfes@kinderfreunde.at. Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol

fit for family - Treffpunkt Patsch

Ein Hit für alle Eltern: die gerne Erfahrung austauschen, die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, die Feste im Jahreskreis gestalten wollen, die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten. Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0 - 4 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre immer donnerstags im Gemeindesaal Patsch zu treffen. Wöchentlich, außer in den...


8881.jpg

fit for family - Damit der Geduldsfaden nicht reißt

Stress und Überforderung sind in aller Munde. Durch unterschiedliche Rollen und Herausforderungen im Alltag wird der Druck auf jeden einzelnen von uns manchmal recht groß. Viele sind erschöpft und ausgebrannt. Was können wir konkret tun, damit es gar nicht so weit kommt? Was erleichtert uns die Gelassenheit wieder zu finden? Anmeldungen: EKiZ Schwaz, Julia Muglach, Tel: 05242 72848, Mail: julia@ekiz-schwaz.at. Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ Schwaz


2565.jpg

fit for family online - Hilfe meine Kinder streiten

Kommen die Kinder von der Schule heim, gehen die Streitereien los. Der Sonntagsausflug endet mit Frust bei allen, weil der Geschwisterstreit alles überschattet. Ein Treffen mit der Freundin ist fast nicht mehr möglich, weil sich die Kinder ständig in die Haare kriegen. Können wir Streitsituationen vorbeugen? Was tun, wenn der Streit mal wieder zu eskalieren droht? Wie können Einzelkinder das "richtige Streiten" üben? Anmeldung: Tel: 0677 638 62132, Mail office@ekiz-voels.at....

fit for family - Meine Werkzeugkiste

Der Workshop richtet sich vor allem an frischgebackene Mütter und Eltern, die Selbstaufopferung und Erschöpfung vorbeugen möchten oder bereits spüren, dass sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Du fühlst dich gestresst und überfordert und möchtest dein Stressmanagement verbessern? Deine me-time und Selbstfürsorge kommt im Elternalltag zu kurz und das möchtest du ändern? Du wünscht dir einen anderen Umgang mit "negativen" Gefühlen wie Wut und Schuld? Mitveranstalter: Der...

Basisausbildung für Mesner:innen März - April 2024

Es ist die Aufgabe der Mesnerinnen und Mesner, den äußeren Rahmen für die verschiedenen Gottesdienste zu schaffen und alles für die Feier vorzubereiten. Angesichts der vielfältigen Aufgaben der Mesner*innen soll jenen, die diesen Dienst ausführen, eine entsprechende Ausbildungsmöglichkeit seitens der Diözese geboten werden. Die Basisausbildung stärkt und befähigt in Glaubenslehre, Liturgie und praktischer Mesnerarbeit. Kursform: Erfahrungsorientiertes Lernen Fachliche Inputs...

Osteoporose mit Arzneipflanzen begleiten

Gesunde Knochen mit Sockenblume, Gummiulme und Rotklee Die traditionelle chinesische Heilpflanzenkunde nutzt seit Jahrhunderten leber- und nierentonisierende Pflanzen zur Stärkung von Knochen, Sehnen und Bändern. Im Seminar werden ausgewählte osteoprotektive (knochenschützende) Pflanzen aus traditioneller und medizinischer Sicht für den Laien vorgestellt und für eine verantwortungsvolle Phytopraxis zugänglich gemacht. Programm: * Interaktives Seminar * Drogenkunde mit Teeverkostung *...

Mind the gap!

Erstmals in der Geschichte ging der Wirtschaftsnobelpreis 2023 an eine einzelne Frau, Claudia Goldin – für ihre Arbeit zum Gender-Pay-Gap. Das Sachbuch „Unsichtbare Frauen - Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert“ von Caroline Criado Perez beschäftigt sich mit dem Gender-Data-Gap. Und die Gender-Medizin versucht den medizinischen „gap“ zwischen Frauen und Männern zu schließen. „Mind the gap!“, ruft die Welt den Frauen zu. „Wir sind keine...