Fortführung in Kontemplation

 

                      Referent:                                                                  Ludger Schwienhorst-Schönberger, Wien,          geb. 1957, Dr. theol.

Professor für Alttestamentlich Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, Gastprofessur in Jerusalem.

Seit 1983 Zen- und Kontemplationspraxis,                                    2002 erhielt er von seinem Lehrer die        Erlaubnis Kontemplation zu lehren

  

Kontemplation ist eine Übung, bei der sich

der Blick nach innen richtet. Dabei geht es

um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegen-

ständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Der Mensch kann zu einer mystischen Erfahrung gelangen. Der Weg,

der bisweilen mühsam ist, steht allen

Menschen offen, die bereit sind, ernsthaft

zu üben.

 

Dieser Kurs dient der praktischen und theoretischen Vertiefung. Grundlage ist die intensive Übung des Sitzens in der Stille.

Die dabei ablaufenden Prozesse sollen - insbesondere vor dem Hintergrund der christlichen Tradition - verstanden und für

den weiteren Lebensweg erschlossen und fruchtbar gemacht werden. Fragen, die im Zusammenhang mit der Praxis des kontemplativen Weges auftauchen, können besprochen und geklärt werden.

 

 

Elemente: 

- Anleitung zur kontemplativen Übung

- ca 5-7 Stunden sitzen in der Stille

- Vortrag

- Möglichkeit zum Einzelgespräch

- Der Kurs findet im Schweigen statt.

Datum:
Von Freitag, 03. November, 17:00 Uhr
bis Sonntag, 05. November, 13:00 Uhr

Ort:
Exerzitienhaus der Kreuzschwestern in Hall

Kontakt:
st.michael@dibk.at; Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6143 Pfons/Matrei

Beitrag:
€ 95,00

Anmeldung bis:
22.10.2017

Anmelde-E-Mail:
st.michael@dibk.at